8 Antworten auf „Rette den Hasen!

  1. Ja. Man muss einfach die inneren Vorbehalte überwinden (…Ich kann dem armen Bunny doch nicht den Bauch ….)
    Dann ist es sogar recht einfach.

    Liken

  2. Also bei mir ist er zweimal abgetaucht oder aufgefahren, je nachdem, dabei habe ich es das zweite Mal geschafft ihm das Bäuchlein aufzuschnippseln. War doch wohl noch ein wenig zu langsam.
    Liebe Grüsse
    Elfe

    Liken

  3. Uäääääääh! Ich habe Fred tot gemacht. Das wollte ich nicht. *schluchz* Ich dachte, alles würde gut gehen. *jammer* Diese schrecklichen, schrecklichen Schuldgefühle…

    (Ich starte gleich den 2.Versuch! ;)

    Liken

  4. Zum ersten mal habe ich ehrlich das Gefühl, dass aus mir mal ein ganz akzeptabler Arzt wird (beim ersten Mal geschafft, yuppie!!!)

    Ist schon sehr komisches Gefühl, aber das lernt man ja als Medi-Student zu verdrängen*g*

    Liken

  5. Also, ich muss zugeben, ich konnte mich beim ersten mal gar nicht dazu bringen ihn aufzuschneiden: Ich hab gefürchtet da wäre etwas äh … lebensechteres drin (und viel Bluuuut).
    Schon darum könnte ich nicht Arzt werden – nicht wegen dem Blut, das und grössere Wunden sehe ich in der Apotheke gelegentlich auch – aber wegen dem aufschnippeln. Jemanden sozusagen absichtlich zu „verletzen“ …. brrrrr.

    also: ch-student, Du studierst demnach schon das richtige, wenn Du das grad auf Anhieb schaffst :-)

    Liken

  6. Geschafft 5. oder 6. Versuch – Eine Sekunde Restzeit … Aber ein bischen Krank ist das schon.

    Liken

This site uses Akismet to reduce spam. .