Bostitched

Für Nicht-Schweizer: ein Bostitch ist eine Heftklammer.

… Jaja, ich weiss. Die Dinge die man hier lernt – oder: was ich nie wissen wollte.

Das hier ist ein Rezept, das ich letztens mal bekommen habe. Kreativ.

Ja, das in der Mitte ist ein kopierter Zettel der ausgeschnitten und dann auf das Rezept ge-bostitcht wurde.

Schreibfaul? Ging es so schneller? Wollte der Arzt absolut sichergehen dass das Medikament und die Dosierung korrekt rüberkommen? Kein Klebstoff und kein Klebeband zur Hand?

Versteht mich nicht falsch: es ist ein absolut korrektes Rezept, aber unsere Abrechnungsstelle, die alle Rezepte einscannen muss hat daran garantiert keine Freude!

12 Antworten auf „Bostitched

    1. Naja, Medrol ist nicht so betrugsverdächtig – Der Inhaltsstoff Methylprednisolon wirkt entzündungshemmend und antiallergisch.

      Liken

  1. großartig! :) das deutsche ARZ würde sich bestimmt auch bedanken.
    vielleicht wäre ein dosierungsplan für den patienten der charmante mittelweg gewesen?

    Liken

  2. Also ich sag auch immer „Bosticher“ Kommt auf den Dialekt an.
    Die Bosticherei nenn ich aber mal Engagement vom Arzt^^ Wenigstens kann mans lesen.

    Liken

  3. Hmm… von der Wortklauberei mal abgesehen ein äußerst skurriles Rezept. Vielleicht hat er ja Blümchen auf da Original gemalt und wollte das dann lieber schnell ändern? :-D

    Liken

This site uses Akismet to reduce spam. .