Citrate in Limonade etc. und Medikamente

Teil 7 der Reihe Wechselwirkungen zwischen Nahrungs- und Genussmitteln und Medikamenten. Heute: Citrate

Limonaden, Obstsäfte, Wein, Brausetabletten enthalten Salze der Zitronensäure, so genannte Citrate. Schluckt man damit Medikamente, die Aluminiumsalze enthalten (z. B. die Antacida Riopan, Alucol), kann die
Aluminiumkonzentration im Blut ansteigen.

Mögliche Symptome: Anämie, Verwirrung, Krampfanfälle bis hin zum Koma. Aluminium steht außerdem im Verdacht, die Alzheimer Krankheit zu begünstigen.

Soviel zur Theorie. In der Praxis ist das eine Frage der Dosis: Wer nimmt Mittel gegen Magensäure und trinkt dann sofort viel Limonade? Kurzfristig sollte das kein Problem sein.
Aufpassen müssen höchstens Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion und Kinder. Die sollten das nicht gleichzeitig einnehmen – ein Abstand bei der Einnahme löst auch hier das Problem.

… Mal abgesehen davon, dass Brausetabletten oder Kohlesäurehaltige Getränke sowieso nicht gut sind bei Magenbrennen und übersäuertem Magen.